Schulsozialarbeit

Was macht Schulsozialarbeit genau?

Wir beraten Euch und Eure Eltern absolut vertraulich, wenn ihr Probleme in der Schule habt oder Konflikte im Elternhaus und Freundeskreis Euch beschäftigen. Wir arbeiten mit den Lehrkräften Eurer Schule und mit Bezugspersonen zusammen und beraten individuell. Je nach Situation kooperieren wir mit weiteren Partnern in der Jugendhilfe, Erziehungshilfeträger, Beratungsstellen und anderen Hilfeangeboten.

.

Beratung

Wir beraten Schüler/-innen, ihre Eltern und Bezugspersonen vertraulich (Schweigepflicht) zu häuslichen und schulischen Themen, wie z.B. bei Schwierigkeiten/ Probleme wie Schulangst, Verdacht auf (Cyber-) Mobbing, Streit unter Freunden, verbale oder körperliche Gewalt unter Mitschülern, Schulschwänzen, häusliche Gewalt, Trennungs- und Scheidungskonflikte. Die Beratungen finden generell unabhängig von der Schule statt. Bei Bedarf und auf Wunsch auch gerne mit den Lehrkräften zusammen. Es gibt auch die Möglichkeit einen Dolmetscher ins Gespräch einzuladen.

Vermittlung

Auf Wunsch und mit dem Einverständnis der Eltern oder Schüler/-innen vermittelt die Schulsozialarbeit bei Bedarf gerne auch zu anderen Unterstützungsangeboten wie z.B. Beratungslehrer oder verschiedene Psychologische Beratungsstellen je nach Problemlage.

Konflikte

Bei Konflikten unter den Schüler/innen hilft die Schulsozialarbeit zu vermitteln und bietet z.B. Hilfe durch eine Konfliktmediation an.

Was wir noch machen

· Klassentrainings zur Verbesserung der Klassengemeinschaft

· Soziale Kompetenztrainings

· Medienpädagogische Angebote

· Erlebnis- und freizeitpädagogische Angebote 

Kontakt

Eckert Geiger
Dipl. Sozialpädagoge FH
Diensttelefon: 07311613501
E-Mail: e.geiger@ulm.de
Büro: 1. Stock, Zimmer 106, Martin-Schaffner-Grundschule
Erreichbarkeit: Montag und Mittwoch von 9:00 - 13:00 Uhr und nach Absprache
Terminanfragen können auch per Mail gestellt werden.